Gespräch mit OB Barbara Ludwig

Am heutigen Tage fand im Rahmen der Bürgersprechstunde im Rathaus ein Gespräch zwischen Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und Vertretern des Stadtforum Chemnitz zum Thema Rückbau denkmalgeschützter Altbausubstanz statt. Die Argumentation zum Erhalt der Chemnitzer Architektur aus Gründerzeit, Jugendstil, Sachlichkeit und Expressionismus seitens des Stadtforums ist bei Frau Ludwig generell als positiv gewertet worden. Trotz der Notwendigkeit des städtischen Rückbaus als Folge der schrumpfenden Stadt durch den demografischen Wandel seit der politischen Wende herrschte Einstimmigkeit über die enorme Wichte des sensiblen Umgangs mit unserem baukulturellen Erbe. Beiderseits wurde der willkürlichen Perforierung intakter sowie städtebaulich wichtiger Bebauungsstrukturen abgesprochen. Frau Ludwig sagte ihr Engagement bei der Kontrolle diesbezüglicher Auswahlkriterien zu. Außerdem soll der Kontakt zwischen dem Stadtforum und verantwortlichen Personen der Stadt vermittelt werden. Ziel ist ein kurzer Informationsweg zur Vermittlung verschiedener Interessen bezüglich gefährdeter Altbauimmobilien und deren eventuelle Neunutzung, sowie eine Basis der Zusammenarbeit zwischen Stadt, kommunalen Wohnungseigentümern, Privateigentümern, realen wie potentiellen und dem Stadtforum Chemnitz. 

Es gilt, unsere Stadt in Zukunft trotz der demografischen Probleme attraktiv zu gestalten und dabei das städtische Gesicht zu bewahren. Das heutige Gespräch kann als positiver Ansatz betrachtet werden, auf dem unbedingt aufzubauen ist.   

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.