Krenkelhäuser gerettet

Ein weiterer kleiner Erfolg im unaufhörlichen Abrisswahn in Chemnitz: Die leerstehenden Häuser der früheren Krenkelstiftung an der Annaberger Straße / Rößlerstraße sind offenbar gerettet. Noch vor einem Jahr drohte der Abriss, da sich kein Käufer fand. Nun hat die Berliner Firma B & V Bauträger und Vertriebsgesellschaft für Immobilien mbH Wohnungen gekauft und möchte die Häuser sanieren. Sicherlich eine gute Entscheidung angesichts der schönen Fachwerkfassade für Chemnitz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.