Marmor-Palast wird versteigert

marmorpalast

Das ab 1874 errichtete und seit Mitte der 1990er Jahre leer stehende historische Konzert- und Ballhaus Marmor-Palast an der Limbacher Straße in Chemnitz wird von dessen Eigentümer in eine Auktion gegeben.

Das bekannte Chemnitzer Ballhaus, das nach dem 2. Weltkrieg auch als Interimsspielstätte des Chemnitzer Theaters fungierte, verfiel in den letzten Jahren zusehends.
Dem historischen Wert für die Stadt Chemnitz angemessene Sicherungsarbeiten fanden am Gebäude nicht statt. Seit Sommer fehlen die großen Saalfenster am Gebäude. Der Zugang in das Gebäude ist für jeden möglich.

Autor: Sandro Schmalfuß

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Marmor-Palast wird versteigert

  1. felix sagt:

    ich war heute mal im Gebäude und habe paar Fotos gemacht. Dieses wertvolle Gebäude ist wohl nicht mehr zu retten und wird demnächst komplett einstürzen…

    http://www.file-upload.net/download-2875078/Marmorpalast.zip.html

  2. Hanna sagt:

    Heißt das, es steht noch? Kann mir Jemand die genaue Adresse sagen? Ist echt beeindruckend das Gebäude!

  3. Holger K. sagt:

    Ja, das steht noch. Limbacher Straße 160 (etwa) stadtauswärts rechts, direkt an der Ecke ‚Am Stadtgut‘. Aber Vorsicht: Leider total baufällig. Besser nicht alleine hingehen und gut aufpassen auf welche morsche Schwellen man seine Füße setzt. Am besten einen sonnigen Tag wählen und/oder Taschenlampen mitnehmen, drin ist es zum Teil sehr dunkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.