Neue Abrisse in der Chemnitzer Innenstadt!

Abriss MoritzstraßeFoto: Dr. Benita Martin

Entgegen allem Gerede der Verantwortlichen, allen Willensbekundungen und dem von der OB angeschobenen „Rat für Baukultur“ geht die Vernichtung von historischer Bausubstanz in Chemnitz unvermindert weiter! Nachdem erst in der August-Bebel-Straße einige Gründerzeit-Häuser abgerissen wurden, folgen nun die letzten verbliebene historische Häuser in der Moritzstraße in unmittelbarer Nähe der Innenstadt. Die beiden Gebäude, erbaut um 1890 stehen an einer ruhigen Seitenstraße. In der Nachbarschaft befinden sich kürzlich sanierte Wohnhäuser und ein Bürohausneubau. nach Informationen von Sandro Schmalfuß sollten die Gebäude ursprünglich saniert werten und als Heimstätte für Galerien, Werkstätten etc. genutzt werden.

Weitere Bilder in der Galerie

moritzstrasse1(Bild: Sandro Schmalfuß)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neue Abrisse in der Chemnitzer Innenstadt!

  1. XFlipX sagt:

    Es ist wirklich ein Wahnsinn. Ich kannte die Häuser selber. Ruhige aber dennoch zentrale Lage – was für Potential man dort einfach weggerissen hat. Was sind das nur für Betonköpfe, die chemnitzer Entscheidungsträger. Ich war der Meinung, dass die Berichtertstattung über die chemnitzer Verhältnisse etwas in den Köpfen bewirkt hatte aber wie man sieht, wird der gleiche Wahnsinn unverblümt fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.