Erste Sitzung des Kuratorium Stadtgestaltung

Im Vorfeld der ersten Zusammenkunft des Kuratoriums am Freitag den 15.01.10 möchten wir als Stadtforum noch auf einige wichtige Aspekte hinweisen.
Das Stadtforum ist seit 4 Jahren versucht, ein Gestaltungsgremium zu installieren und ist mit diesem Vorschlag unter Zuhilfenahme des Leipziger Vorbildes bei allen relevanten Stellen in Chemnitz hausieren gegangen. Letztendlich ist nun daraus das Kuratorium Stadtgestaltung entstanden. Ziel unserer Intention war und ist es, den fatalen Verlauf des Stadtumbauprozesses in Chemnitz, siehe konzeptloser Abriss baukulturell wertvoller Altbausubstanz, Perforierung historisch gewachsener Wohnquartiere und Lenkung des Stadtplanungsprozesses durch Befriedigung ausschließlich wirtschaftlicher Belange einzelner Marktteilnehmer mit dem derzeit sichtbar zerstückelten Stadtbild und allen daraus resultierenden negativen Begleiterscheinungen in die Öffentlichkeit zu bringen und gegensteuernd mitzugestalten. Leider sind nicht alle Aspekte unseres Vorschlagstatutes in den Aufbau des Kuratoriums eingeflossen.
In Erwartung der Arbeitsaufnahme des Kuratoriums Stadtgestaltung richtet sich unsere Bitte an die Mitglieder, die Konzentration auf den Wortlaut der Namensgebung zu richten, denn dafür braucht Chemnitz fachliche Unterstützung. Da im Kuratorium auch Vertreter der Wohnungswirtschaft eingebunden sind, besteht die Gefahr der einseitigen Betrachtung von Stadtgestaltung unter rein wirtschaftlichen und eigen dienlichen Gesichtspunkten.
Weiterhin wünschen wir dem Kuratorium für die anstehenden Aufgaben Umsicht und Weitblick.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.