Plakat behält seinen Sinn

Das Plakat, welches ehemals durch Herrn Wahl, der durch Sanierung und Vermarktung eine Vielzahl von denkmalgeschützten Gebäuden vor dem Verfall gerettet hat und der durch einige Aktionen, wie beispielsweise das Hängen von Plakaten an seinen Häusern auf die fatale Stadtumbaupolitik der Stadt Chemnitz aufmerksam gemacht hat, hat nach der Insolvenz der Bauträgergesellschaft eine neue Aufschrift mit Verweis auf das Stadtforum Chemnitz erhalten und somit seinen Sinn behalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Plakat behält seinen Sinn

  1. rentier sagt:

    Das ist ein gutes Mittel, um sich zu seiner Stadt zu bekennen. Wer die Möglichkeit hat sollte es tun. Unser aller interesse an einem guten Stadtbild verlangt das Bekenntnis seiner Bürger, in dieser oder anderer Form.
    Auch die Eigentümer selbst können das, indem sie auf unzumutbaren Verkehrslärm hinweisen und Tempo-Zonen verlangen. Ebenso bei geplanten Baumfällaktionen großen Stils!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.