Unterschriftenlisten liegen aus – das Tietz verweigert Auslage

Die Unterschriftenlisten zur Zeichnung der Petition für den Erhalt des historischen Eisenbahnviaduktes Annaberger/Beckerstraße liegen ab sofort an folgenden Stellen aus und können auch dort unterzeichnet werden:

Morgner Archiv Agricolastraße 25 (Öffnungszeiten: Samstags von 11:30 – 18:00 Uhr)
Café Michaelis Am Düsseldorfer Platz 1
Restaurant Brazil Innere Klosterstraße 10
Restaurant Buono Theaterstraße 7
Restaurant Heck-Art Mühlenstraße 2
Cafeteria Südeck Reichenhainer Straße 52

Das Tietz hat die Auslage der Unterschriftenlisten „aus Gründen der Neutralitätspflicht“ verweigert und meint „wegen ein paar Unterschriften rechtliche Fehler“ vermeiden zu müssen. Peinlich und beschämend für ein sogenanntes Kulturkaufhaus.

Die Petition kann weiterhin natürlich auch hier online gezeichnet werden.

Information 27 09 2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Eisenbahnbrücken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Unterschriftenlisten liegen aus – das Tietz verweigert Auslage

  1. Rentier sagt:

    Inzwischen wurde das im Internet gefunden: Die Nachrechnung und das Büro für das Gutachten das 2001 angefertigt wurde. Die Aussage, dass die Brückenbögen stabil sind ist erst mal wichtig. Die Gerberträger dazwischen lassen sich ertüchtigen, wurde uns von spezialisten bestätigt. Die Brücke ist also aus herbeigeredeten „maroden“ Gründen nicht abrisswürdig. Es scheint viel eher darum zu gehen, wer im Falle Neubau oder Sanierung für die Kosten aufkommt: Bahn oder Bund. Es ist aber der Stadt-politische Wille notwendig, diese Brücke zu erhalten! Stadtrat, OB und Bauverwaltung engagiert Euch! Die Bürger tun es schon!

    http://www.gmg-ing.de/#Services/aeb54e1c-2f30-4e19-8bad-7d3c87c14c43/06_Chemnitztalviadukt_Beckerbr%C3%BCcke_in_Chemnitz

  2. Ammer,Dieter sagt:

    Das Chemnitzer Eisenbahnviadukt gehört zum Stadtbild Chemnitz wie das Alte Rathaus, das Industriemuseum, aber auch die modernen Bauten.
    Man stelle sich vor, es kommt jemand auf den Gedanken, eine alte Kirche abzureisen oder vielleicht den Eiffelturm!
    Das Viadukt muss und kann erhalten bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.